Female Leadership - Transformationsretreat

Female Leadership - Transformationsretreat

Female Leadership –  Echt jetzt? Brauchen wir so ein Thema?

Wir finden ja! Denn weibliche oder feminine Führung ist viel mehr als ein Diskurs über Quoten, langweilige Dialoge, was männlich oder weiblich ist oder nur ein Buzzword aus irgendeiner Mottenkiste. Wir sehen dieses Thema vor allem als einen Raum, um ein eigenes Narrativ zu gestalten – um Dein Narrativ zu gestalten. Denn das was uns Menschen ausmacht ist die Tatsache, dass wir Geschichten nicht nur erfinden können, sondern auch an sie glauben.

Jetzt ist Deine Chance gekommen: Welche Geschichte willst du in der Welt des Female Leadership schreiben? An welche Vision glaubst du? Lass uns gemeinsam in ein abwechslungsreiches, interaktives Programm in dieses Abenteuer eintauchen! Wir laden Dich zu einem inspirierenden 3-Tage-Erlebnis ein, in dem du die Gelegenheit hast, mit anderen beeindruckenden Frauen zusammenzukommen.

Du nimmst mit…

  • Neue Perspektiven auf die eigene Person: Die Chance, sich selbst aus einem völlig neuen Blickwinkel betrachten.
  • Reflexion und Einordnung in einem konkreten gut beforschten (Selbst-) Führungsmodell
  • Umgang mit Mythen und Fallen weiblicher (Selbst-)Führung
  • Embodiment-Übungen für Präsenz und Ausstrahlung
  • Praktische Rollenspiele: In simulierten Führungssituationen können neue Verhaltensweisen erprobt und Feedback in einem unterstützenden Umfeld erhalten werden.
  • Die Begegnung mit anderen Frauen bietet wertvolle Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch
  • Stärkung der eigenen Vision
  • Persönliches Wachstum: Durch die Kombination aus fachlichem Input, persönlicher Reflexion und praktischen Übungen bietet das Retreat eine einzigartige Gelegenheit für persönliches und berufliches Wachstum.
  • Entspannung und Erholung: Zeit und Raum, um vom stressigen Alltag abzuschalten und neue Energie zu tanken.
  • Angenehme Seminarlocation inkl. Wellness & guter Kulinarik

31. Oktober - 02. November 2024

Salzburg

Plätze verfügbar

Workshop Kosten

Für Privatpersonen

Frühbucher

750 €*

Preis exkl. Mwst

Für Unternehmen

Frühbucher

950 €*

Preis exkl. Mwst

Umfang

Seminarzeiten:
1.Tag:  10:00 -18:00 Uhr
2. Tag:  09:00 -18:00 Uhr
3. Tag:  09:00-17:00 Uhr

Nach 4-6 Wochen sehen wir uns zu einem virtuellen Austausch alle wieder. Wir halten so den Raum und den Kontakt über die 3 Tage hinaus. Du bekommst kraftvolles, stärkendes Feedback zu deinen Projekten von der Gruppe und von uns. Du bleibst nachhaltig mit dem in Verbindung, was dir am Herzen liegt und dir selber treu. Richte dich aus, statt ein. Gestalte das, was du zu dem Thema in die Welt bringen möchtest.

Also wir sagen mal, wie es ist: wir freuen uns auf dich!

Wer wir sind

Esther Narbeshuber, M.A., MBA

Gründerin & Geschäftsführerin Mindful Leadership Institut (MLI)

Esther Narbeshuber hat bereits mit 28 Jahre ein Beratungsunternehmen gegründet und die Marke 5 Jahre später erfolgreich verkauft. Da sie “Sinn” in die (Unternehmens-) Welt tragen wollte, gründete sie vor über 6 Jahren das Mindful Leadership Institut (MLI). Damals war Mindfulness in Organisationen vielfach noch unbekannt. Heute zählen fünf Office Mitarbeiter*Innen und  35 Trainer*Innen zum Team und das MLI betreut zahlreiche Konzern-Accounts. Berufliche machte Esther bei Daimler, dm-drogerie markt, McKinsey und dem Unesco Headquarter Paris Station. Esther lebt glücklich mit Mann und zwei Söhnen in Salzburg und könnte sich neben Hamburg auch Paris als Wohnort vorstellen.

Josephine Belke

Beraterin & Coach

Josephine Belke hat an nationalen und internationalen Drehorten als Produzentin große Teams und Schauspieler:innen mit starken und schwachen Nerven zusammen gehalten. Ihre Ideen mündeten in preisgekrönten Filmen und wurden zu Festivals eingeladen. Heute findet man sie als Beraterin in der Berliner New Work Szene und als Achtsamkeitstrainerin in Unternehmen. In 1:1 Coachings begleitet sie überwiegend Frauen in Führungspositionen mit ihrer selbst entwickelten Embodiment Methode: Heart Ahead. Mit dem Herzen voran, statt mit dem Kopf durch die Wand ist ihr Motto. Als Holländerin im Herzen, wo sie ihre Kindheit verbracht hat, hat sie ein großes Faible für sehr gute Pommes. Das freut auch ihre Tochter, dass es da immer eine Ausnahme gibt. Mit ihr und ihrem Mann pendelt Josephine zwischen Berlin und Spreewald

WhatsApp Cookie Consent mit Real Cookie Banner